Wappen der Gemeinde Öllingen

Hauptnavigation:

Abfallinformationen



Restmüll:

Die Abholung des Restmülls findet in der Regel am Montag in geraden Kalenderwochen statt. (Feiertagsverschiebung: Sollte in der Woche der Abholung ein Feiertag liegen, verschiebt sich die Abholung in der Regel auf den nächsten Werktag!) Bereitstellung bis 05.00 Uhr!


Gelber Sack:

Die Abholung des "Gelben Sacks" findet in der Regel am Mittwoch in ungeraden Kalenderwochen statt. (Feiertagsverschiebung: Sollte in der Woche der Abholung ein Feiertag liegen, verschiebt sich die Abholung in der Regel auf den nächsten Werktag!) Gelbe Säcke können auf dem Rathaus abgeholt werden.

In den „Gelben Sack“ gehören:
Verpackungen aus Folien und Aluminium, Dosen, Kunststoffflaschen wie jene z.B. von Spülmitteln, Verbundverpackungen wie Milch- und Getränkekartons, Kunststoffbecher etwa von Joghurt und Sahne, geschäumte Verpackungen wie Styropor und Obst- und Gemüseschalen.

Nicht in den „Gelben Sack“ gehören:
Altpapier, Kartons, Glas, Gegenstände und Spielzeug aus Kunststoff.

Bei Fragen und Unklarheiten rund um das Thema Verpackungsrecycling erhalten sie in der unten aufgeführten Website des Dualen Systems Deutschland noch weitere Informationen und nützliche Tipps..

http://www.recycling-fuer-deutschland.de

Containerstandort:

Hauptstraße 22 Parkplatz vom Feuerwehrgerätehaus.

Es sind folgende Container aufgestellt:
Weißglas, Grünglas Braunglas, Mischpapier, Altkleider und Schuhe, Batterien.

Sollte mal ein Container voll sein, so lassen sie doch dieses bitte Gemeindeverwaltung wissen.


Kompost und Grün Gut:

Kompostieranlage "In den Lindeschen", Langenau, Telefon: 07345 / 22644.
Direktanlieferungen bis 100 kg pro Tag sind gebührenfrei.

Öffnungszeiten ab März (In den Wintermonaten gelten besondere Öffnungszeiten!):
Montag, Mittwoch und Freitag: von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kompostiersäcke können bei den Gemeindeverwaltungen zum Preis von 0,50 € je Stück erworben werden. Kompostverkauf, Dachgartenerde und –Substrate sind bei der Kompostieranlage gegen Entgelt erhältlich


Altpapier:

Mit Blauer Tonne (Siehe Termine im Abfallkalender)
Container aber nur für kleine Mengen

Sammlung durch den  örtlichen Gesangverein (Termine siehe Abfallkalender 6 x im Jahr) geben Sie Ihr Altpapier (Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, usw. - auch Kartonagen dürfen mitgegeben werden, Papier und Kartonagen aber bitte getrennt bündeln!) an den Sammelterminen mit. Sie unterstützen damit die Arbeit des Gesangvereins.


Elektrogroßgeräte

Fernseher, Kühlschränke  und Bildschirme
Diese Geräte werden über die Firma L+N-Recycling in Bubesheim entsorgt. Sie können bei der Gemeindeverwaltung eine Entsorgungsmarke zu 8 € je Gerät erwerben. Das Gerät wird dann von der Firma L+N-Recycling abgeholt, sie bekommen Abholtermin per Postkarte mitgeteilt. Gerät dann nur vors Haus stellen und die Entsorgungsmarke aufkleben.


Elektrogroßgeräte:

Diese müsste Verkäufer von Neugeräten bei Neukauf zurücknehmen. Wenn nicht möglich können diese Geräte sofern sie keine Umweltschädlichen Materialien enthalten auch beim örtlichen Schrotthändler entsorgt werden.


Elektronikschrott und Elektrokleingeräte

Diese können kostenlos während den Öffnungszeiten für Privatanlieferer in der Müllumladestation „Ochsenhölzle“, Stuppelau, Telefon: 07345 / 5449 abgegeben werden.

Öffnungszeiten für private Anlieferer:
Mittwoch und Freitag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Erster Samstag im Monat von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Auch können sie ihre Kleingeräte im Recyclinghof In den Lindeschen der Stadt Langenau entsorgen.

Mittwoch 10.00 - 17.00 Uhr
Freitag 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag 09.00 – 13.00 Uhr


Sperrmüll

Umladestation Ochsenhölzle

Öffnungszeiten

privater Sperrmüll (Barzahlung oder EC möglich)
  
Montag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
1. Samstag im Monat 09:00 - 12:00 Uhr
  
gewerblicher Sperrmüll (Kundenkonto erforderlich!)
  
Montag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
1. Samstag im Monat 09:00 - 12:00 Uhr

Telefon: 0 73 45 - 54 49
umladestation@vv-langenau.de

Preise gültig ab 1.1.2020

Sperrmüll bis 40 kg 11,50 € pauschal
danach erfolgt ein Aufschlag von 2,88€ pro 10kg Mehranlieferung.

Wertstoffe wie „Gelber Sack“ (nur Endverbraucherverpackungen), Kartonagen (kein Papier), Altmetall, Elektrokabel und elektrische Kleingeräte (bis max. 50cm Kantenlänge) sind frei. Druckerpatronen und Kartuschen werden ebenfalls zum Recycling kostenfrei angenommen. Althandys werden für den NABU gesammelt. Lichtanlagen oder Lampen dürfen nur ohne Leuchtmittel entsorgt werden.

Generell können keine Bildschirme oder Haushaltsgroßgeräte (Kühlschrank, Elektroherd ...) an der Umladestation entsorgt werden. Diese werden durch den Erwerb einer Wertmarke im örtlichen Rathaus nach Terminvergabe direkt am Wohnort abgeholt.


Bauschutt:

Bauschuttdeponie Ochsenhölzle (BO)

Montag - Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Telefon: 07345 / 5449

Bauschutt wird nur noch in Kleinmengen bis 100 kg pro Tag aus privaten Haushalten kostenlos angenommen
Altholz sauber, unbehandelt , Altholz gemischt, lackiert, ohne Fremdanteil, Fenster mit und ohne Glas

Die aktuellen Gebühren finden Sie hier


Erdaushub und Baustoffrecycling

Baustoffrecycling Steinbruch Fa. Eckle (BE)

Montag – Donnerstag 06.00 – 11.30 Uhr
12.00 – 17.00 Uhr
Freitag 06.00 – 13.00 Uhr
Telefon: 0 73 45 / 65 09

Deponie Unter Kaltenbuch Laichingen

Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.00 Uhr
Telefon: 0 73 33 / 54 98

Deponie Grund Lonsee-Ettlenschieß

Mittwoch bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.00 Uhr
Telefon: 0 73 36 / 53 17

Deponie Litzholz Ehingen

Mittwoch und Freitag 07.30 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.00 Uhr
Telefon: 0 73 91 / 55 28


Ordnungswidrigkeiten

Wer Müll nicht ordnungsgemäß „entsorgt“ und bei einer solchen unzulässigen „Entsorgung“ erwischt wird, muss mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen.

Gemäß § 61 Abs. 3 des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes können solche Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu 50.000,00 € geahndet werden.

Haben sie sonst noch Fragen zur Abfallentsorgung wenden sie sich an die Verwaltung.